Saxofon

Thomas Kugi

Dipl.Mus.

Studiengang Blasinstrumente / Saxophon
Fakultät Musik

  • Staatsangehörigkeit: Österreich
  • Geburtsdatum: 27. September 1964

Ausbildung

  • Saxophonstudium an der Jazzabteilung des Konservatorium der Stadt Wien
  • Klarinettenstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien und am Kärntner Landeskonservatorium Klagenfurt

Berufserfahrung

  • Komponist und Arrangeur für verschiedenste Big Band- und Komboprojekte, einer der vielseitigsten und meistbeschäftigten Saxophonisten Österreichs im Jazz- und Popularmusikbereich, mit Beteiligung an unzähligen nationalen und internationalen CD- Produktionen
  • Musikalische Arbeit mit: Marianne Mendt & Band, Erika Pluhar & Ensemble Klaus Trabitsch, Erich Kleinschuster Sextett, Alegre Correa Group, Count Basic, Outreach Orchestra, Dobrek-Brasil, Gansch & Roses, Jazz Big Band Graz, Upper Austrian Jazz Orchestra, Lew Soloff, Idris Muhammed, Mathew Garrison, Gene Jackson, Marco Minnemann, Rodney Holmes, Adam Holtzman, Kim Plainfield, Reggie Washington u.v.a.
  • Sideman internationaler Stars wie Chaka Khan, Gloria Gaynor, The Surpremes, The Temptations, Omara Portuondo, Marianne Faithful, Nina Hagen u.a.
  • Auftritte bei Jazzfestivals von Helsinki über Sao Paulo bis Djakarta
  • Mitwirkung bei div. Burgtheater- und Akademietheaterproduktionen, sowie bei Produktionen des ORF (Dancing Stars Orchester, Musical - Die Show)

CD Publikationen (Diskografie) - Auszug

  • Plattenaufnahmen für Andre Heller, Etta Scollo, Slow Club, Kurt Ostbahn, Georg Danzer, Uwe Kröger, Die jungen Tenöre, Beat 4 Feet, Harald Juhnke, Bilgeri, u.v.a.

Lehr- und Forschungstätigkeit

  • JAM MUSIC LAB - Conservatory for Jazz and Popular Music Vienna, seit 2011
  • Seit 2008: Lehrauftrag an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
  • Dozent bei zahlreichen Jazz-Workshops im In- und Ausland


Lehrfächer: Saxofon, Big Band

Helmut Neugebauer

Studiengang Medienmusik
Fakultät Musik

  • Staatsangehörigkeit: Österreich
  • Geburtsdatum: 06. November 1957

Ausbildung

  • Studium der Malerei und Graphik bei Prof. Carl Unger an der Hochschule für angewandte Kunst Wien, 1976 - 1979
  • 1981 Studienaufenthalt (Jazzflöte) in Los Angeles (USA) bei James Newton
  • Saxophonstudium in Wien

Berufserfahrung

  • Mehrere Konzerttourneen und Einladungen auf internationale Festivals: Töne-Gegentöne (Wien), Les Temps Modernes (Le Mans), Festival Tardor (Barcelona), Internat. Artrockfestival (Frankfurt), Dancas na Cidade (Lissabon) u.v.a.
  • Film- und Theaterkomposition u.a. für:
    • We feed the world - Doku von Erwin Wagenhofer, 2006
    • Lets make money - Doku von Erwin Wagenhofer, 2007/2008
    • Der zerbrochene Krug am Residenztheater München (Regie: Tina Lanik), 2009
    • Hamlet (Regie: Theu Boermans) am Schauspielhaus Graz (Regie: Theu Boermans), 2010
    • Das Weite Land (Arthur Schnitzler) am Residenztheater München (Regie: Martin Kuséj), 2011

Lehr- und Forschungstätigkeit

  • JAM MUSIC LAB - Conservatory for Jazz and Popular Music Vienna, seit 2012
  • Gustav Mahler Konservatorium Wien

www.helmutneugebauer.at



Lehrfächer: Saxofon, Flöte, Medienmusik (Hauptfach), Medienmusik II